Archive for December, 2003

Weihnachtsbrief 2003

Saturday, December 20th, 2003

Liebe Orzydorfer,

das Jahr 2003 neigt sich dem Ende zu und es wird für uns alle Zeit zurückzublicken und sich nochmals in Erinnerung zu rufen, was in diesem Jahr geschehen ist.

Für uns Orzydorfer und vor allem auch für die Mitglieder des Vorstandes, war wohl das wichtigste Ereignis das 17. Orzydorfer Treffen am 7. Juni diesen Jahres in Nürnberg. Dieses Treffen war auch das erste Thema, welches bei der jährlichen Sitzung des Vorstandes im November besprochen wurde. Wir glauben, und die Resonanz der Orzydorfer Landsleute die daran teilgenommen haben bestätigt dies, dass es ein gelungenes Fest war. Ein ausführlicher Bericht darüber erschien in der „Banater Post“ am 5. August. Dieser Artikel und eine Fotomontage mit Bildern und Szenen liegen diesem Brief bei.

Auf vielfachen Wunsch legen wir diesem Brief auch das Gedicht „Erinnerung“ bei, verfasst und vorgetragen am „Orzydorfer Treffen“ von Luise Müller.

Wir Vorstandsmitglieder diskutierten aber auch darüber, was wir das nächste Mal noch besser machen könnten bzw. wie wir das Treffen noch attraktiver gestallten könnten. Es gibt viele gute Ideen und Vorschläge und wir werden in der Zeit bis zum nächsten Treffen unser Bestes tun, um einige davon auch zu verwirklichen. Gerne nehmen wir auch Vorschläge und Anregungen von Ihnen entgegen.

Einen Vorschlag eines Vorstandsmitgliedes wollen wir recht bald in die Tat umsetzen: Wir werden eine Busfahrt nach Orzydorf organisieren. Reisetermin ist voraussichtlich Mai 2004 (sofern wir bis dahin alles gut organisieren können), Reisedauer ca. 1 Woche. Damit die Reise, v.a. für ältere Teilnehmer nicht zu anstrengend wird, ist je eine Übernachtung auf der Hin- und Rückreise in Österreich geplant. Wahrscheinlich werden wir in Hotels in Temeswar übernachten und zwei Tagesfahrten nach Orzydorf bzw. eine Tagesfahrt nach Maria Radna unternehmen. Für Temeswar wird auch genügend Zeit eingeplant. Nähere Informationen dazu werden in einem separaten Brief erfolgen. Voranmeldungen nimmt ab sofort Elisabeth Rodenkirchen entgegen (Lautenbachstr. 25, 77955 Ettenheim, Tel. 07822/30417). Es wäre hilfreich zu wissen, wie viele Personen an so einer Reise Interesse hätten, damit wir abwägen können, ob wir mit einem Bus zurechtkommen oder ein zweiter Bus notwendig wäre.

Seit einem Jahr ist Gretl Schwemlein für uns als freiwillige Helferin tätig und kümmert sich um die Veröffentlichung der Geburtstage, Todesanzeigen usw. in der „Banater Post“, sowie um die Aktualisierung der Adressen. Sie wollte aber nicht in den Vorstand gewählt werden. Sie ist sehr engagiert und setzt viel Zeit ein. Wir sind ihr sehr zu Dank verpflichtet. Sollte sich trotzdem jemand noch nicht in den Anzeigen der HOG in der „Banater Post“ wiederfinden, melden Sie sich bitte unter der Anschrift im Briefkopf.

Wir können in diesem Jahr folgende Neuigkeiten bekannt geben:
Es heirateten Elke, geb. Webler und Andreas Amend in Wittlich. Dem jungen Paar wünschen wir viele gemeinsame glückliche Jahre.

Wir freuen uns, folgende Geburten bekannt zu geben und gratulieren den glücklichen Eltern: Brunhilde, geb. Veres und Peter Lauer (Metzingen) zur Geburt ihrer Tochter Senta; Claudia, geb. Damian und Ilia Berischa (Hannover) zur Geburt ihrer Tochter Melina; Karin, geb. Kasnel und Eduard Ortmann (Fürth) zur Geburt ihrer Tochter Laura; Heike, geb. Seitz und Dieter Borner (Rastatt) zur Geburt ihres Sohnes Niklas; Monika, geb. Gogesch und Eduard Frank (Fürth) zur Geburt ihres Sohnes Fabian Julian.

Es verstarben: Nikolaus Blesz in Villingen, Dumitru Coste in Nürnberg, Elisabeth Detz in Ingolstadt, Katharina Fisch, geb. Schulz in Rastatt, Margarethe Fritzmann, geb. Sebold in Rastatt, Harry Guthe in Eilenburg, Michael Klemann in Nürnberg, Lorenz Klingler in Fürth, Margarethe Krepil, geb. Leichnam in Limburg, Fidel Leichnam in Nürnberg, Josef Natsch in Oer-Erkenschwick, Kreszentia Reitter, geb. Missling in Metzingen, Magdalena Rump, geb. Kremer in Buchenberg, Nikolaus Scheidt in Fürth, Theresia Tschepp, geb. Unterweger in Ingolstadt, Martin Weißenbacher jun. in Freiburg, Anna Wegemann, geb. Leger in Worms. Den Hinterbliebenen gilt unsere tiefempfundene Anteilnahme.

Viele dieser Nachrichten und andere Berichte finden sie auf unserer Hompage unter www.orzydorf.de

Wir wünschen allen unseren Landsleuten eine ruhige, besinnliche und friedliche Weihnachtszeit und für das Neue Jahr alles Gute.

Der Vorstand der HOG Orzydorf